Kati

kati

Ey, schau‘ doch nach vorne!

Aufmerksam oder Macho?

Eigentlich wusste ich es schon vorher. Oder sagen wir besser, ich hatte so eine Ahnung. Ich kenne Jonas aus der Schule. Er ist im gleichen Jahrgang wie ich. Allerdings musste er eine „Ehrenrunde drehen“ und war noch ein Jahr im Ausland. Er ist also schon zwei Jahre älter als ich. UND: Er hat ein Auto und ist mächtig stolz darauf.

Wie auch immer. Er hat mich schon drei Mal eingeladen, mit ihm ins Kino zu gehen. Da wollte ich nicht schon wieder ablehnen und habe zugesagt. Jonas war total aufmerksam, hat mich zu Hause abgeholt, höflich meine Eltern begrüßt. Das ganze Programm. War fast schon peinlich. Aber als wir im Auto saßen, vergaß er die guten Manieren. Mal abgesehen davon, dass er ständig zu schnell fuhr und zu stark bremste, schaute er ständig auf meine Beine und zu mir hinüber.

Zweimal musste ich ihn auf eine rote Ampel hinweisen. Und danach ist er dann in einer 30er-Zone geblitzt worden. Das wird teuer. Jonas ist total sauer. Als ob ich schuld wäre. Klar, ich hatte einen ziemlich kurzen Rock an, aber hallo??? Wir wollten schließlich danach noch in den Club. Was hätte ich denn tun sollen?

Was meint Ihr dazu?

  • Könnt Ihr Euch vorstellen, dass junge Mädels als Beifahrerinnen männliche Fahrer ablenken?
  • Ist es umgekehrt genauso?
  • Wie sehen das die Männer und Jungs unter Euch?
  • Und die Mädels? Stimmt Ihr dem zu oder haltet Ihr das für Blödsinn?
  • Was könntet Ihr an Katis Stelle machen?
  • Unterscheiden sich Männer und Frauen beim Autofahren und wenn ja, wie? Was bedeutet das?