Sascha

sascha

Guck mal! Hast Du das gesehen?

Rücksichtslos oder Entertainer?

Caro ist von uns Mädels die mit dem ausgeprägtesten Onlinetick. Wenn ich sie richtig ärgern will, nenne ich sie manchmal „Du Facebook-Opfer“. Ist natürlich nur ein Scherz. Hauptsächlich sind wir Mädels bei WhatsApp aktiv. Aber ab und an postet schon mal jemand ein wirklich witziges Video.

Na ja, Caro findet es natürlich meistens zuerst und teilt es dann mit uns allen. Z.B. waren wir beide letzte Woche in dem Auto meiner Mama unterwegs. Das kann ich mir schon mal ausborgen, wenn wir nachmittags irgendwohin fahren müssen. Mama vertraut mir total. Kann sie auch. Ich gehöre nicht zu den „verrückten Rasern“. Da habe ich viel zu viel Angst um meinen Führerschein. Den habe ich noch „auf Probe“. Caro allerdings ist manchmal echt schlimmer als zu schnelles Fahren. Ständig hält sie mir irgendein lustiges oder auch trauriges Video vor die Nase, als würde man sein Leben verpassen, wenn man das nicht soooofort anschaut.

Am Dienstag ist es dann passiert. Zwei kleine Kinder rannten unerwartet auf die Straße, als wir uns ausgerechnet ein Unfallvideo auf Caros Handy anschauten. Ich gebe zu, für 3 Sekunden nicht auf die Straße gesehen zu haben. Oh Mann, das war vielleicht ein Schock. Wie kann ich so was bloß vermeiden?

Was meint Ihr dazu?

  • Kennt Ihr auch solche „Online-Junkies“, die keinen Schritt gehen und keinen Meter ohne Ihr Handy fahren? Und was machen die?
  • Eine Sekunde wegschauen. Was heißt das eigentlich? Kann das wirklich gefährlich sein?
  • Wie geht es Euch bei lauter Musik, die Ihr gar nicht mögt? Was macht Ihr dann? Was bedeutet das für Euch?
  • Würdet Ihr Euren besten Freund oder Freundin darauf hinweisen, dass es Euch stört, auf das Handy zu schauen, während Ihr ein Fahrzeug steuert? Oder eher nicht und warum?
  • Wo habt Ihr Euer eigenes Handy während der Fahrt liegen?
  • Was würdet Ihr an Saschas Stelle machen?